Bericht Radio RRO: Fiesch: Wo die Behinderung normal wird


 

Das 'mitenand-fürenand Lager' feiert an diesem Wochenende sein 20-jähriges Bestehen. Ein besonderes Lager.

19.10.2013, 16:37

Auch dieses Jahr nahmen erneut über 100 Jugendliche an der Lagerwoche im Ferienresort Fiesch teil. Im 'mitenand-fürenand' begegnen sich Jugendliche mit und ohne Behinderung, überwinden Vorurteile und gewinnen neue Freunde. "Zu Beginn sind die Jugendlichen meist ängstlich, im Verlaufe des Lagers kommen sie sich näher. Und das ist das Schöne.", äussert sich Lagerleiter Haru Vetsch gegenüber rro. Seit 14 Jahren findet das Lager in Fiesch statt.

PluSport Behindertensport Schweiz und das Sportamt des Kanton Zürich organisieren in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kirchgemeinden jedes Jahr das mitenand-fürenand. Während der Lagerwoche können die Jugendlichen jeweils zwischen sechs verschiedenen Sportfächer am Morgen auswählen. Diese sind Schwimmen, Tanzen, Ballsport, Sportmix, Klettern und Judo. Nachmittags werden nach einer Erholungszeit Wahlfächer angeboten. Gold waschen, Spielturnier, Akrobatik, Lädele und Minigolf stehen zur Auswahl./zf

Grusswort von Bundespräsidenten Ueli Maurer

Zum Jubiläumslager 2013

 

Die Idee des Lagers finde ich grossartig. Dass jeweils 60 nicht behinderte Konfirmandinnen und Konfirmanden mit 60 Jugendliche mit einer Behinderung zusammen eine Ferien-Sportwoche verbringen, erfüllt mich mit Stolz. Gern wünsche ich dem Lagerteam und den Jugendlichen auf diesem Weg alles Gute und unvergessliche Stunden im Wallis.

Freundliche Grüsse

Ueli Maurer, Bundespräsident und Sportminister

Bern, 23. August 2013

Folge uns auf Facebook

Anfahrt Fiesch

Kontakt

mitenand - fürenand Lager

Sekretariat

Coni Annen

Honegg 7

6403 Küssnacht a.R

coni@mitenand.ch

Tel: 078 878 25 85