Lagereinsatz Zivildienst im mitenand Lager

Im Rahmen von PluSport und den Kirchgemeinden ist es möglich, Zivildienst im mitenand Lager zu machen. 

 

Freude an der Arbeit mit Jugendlichen mit und ohne eine Behinderung

 

Ein Zivildiensteinsatz im mitenand-Lager ist sehr vielfältig. Du lernst viele unterschiedliche Jugendliche mit und ohne Behinderung kennen und arbeitest gemeinsam mit anderen motivierten Leitenden. Dabei kannst du deine Stärken entweder im Bereich Sport oder in der Betreuung einsetzen.

 

Untenstehend findest du die verschiedenen Möglichkeiten, im mitenand mitzuhelfen, sowie die dazugehörenden Aufgaben.

SportleiterIn (heisst bei uns SportfachleiterIn)

  • Vorbereitung und Durchführung des Sportprogramms
  • Begleitung und Betreuung im Rahmenprogramm und Alltag

BegleiterIn (heisst bei uns Programmleiter)

  • Begleitung und Unterstützung beim Sportprogramm
  • Begleitung und Betreuung im Rahmenprogramm und Alltag

"Fachperson" Gesundheit (heisst bei uns Betreuung)

  • Begleitung und Betreuung im Rahmenprogramm und Alltag
  • Begleitung und Unterstützung beim Sportprogramm
  • Wichtig: Bei uns muss dieser Bereich nicht von einer ausgebildeten Fachperson Gesundheit betreut sein. Jeder der sich zutraut Jugendliche zu betreuen ist uns willkommen (Wir haben im Lager 1-2 ausgebildete LeiterInnen für die rein medizinische Betreuung: Medikamentenabgabe, kleine Wundheilung usw.)

Rahmenbedingungen

Zum Zivildienst gehören:

  • Vorbereitung des Lagers (2 Tage vor dem Lager) (2 Tage) 
  • Lager selber (Daten siehe hier) (7 Tage)
  • Vorbereitungsweekend (Daten siehe hier) (2 Tage)
  • 1 Ferientag

Das ergibt 12 Dienstage.

Entschädigung nach Ansätzen und Richtlinien des Zivildienstes.

Aufgaben Zivi:

  • Kontaktaufnahme mit der Lagerleitung zwecks Abklärung des Einsatzes. Wenn sich das geklärt hat folgende diese Schritte:
  • Der Zivi muss vor dem Lager ein Einsatzformular ans Regionalzentrum einreichen. Dieses Formular muss von der Geschäftsstelle Plusport unterzeichnet werden.
  • Nach dem Einsatz wird der Zivi ein Meldeblatt ans Regionalzentrum einschicken. Dieses wird wie der Einsatzvertrag von der Geschäftsstelle Plusport ausgefüllt

 

Bitte beachte die Regelung zum Zivildienst:


Du darfst gesamten Diensttage in höchstens zwei verschiedenen Tätigkeitsbereichen absolvieren. Das mitenand Lager ist im Tätigkeitsbereich 2. Sozialwesen. Wer also schon in 2  anderen Tätigkeitsbereiche einen Zivildienst geleistet hat, wird keine Bewilligung für das mitenand Lager bekommen.


Acht Tätigkeitsbereiche bieten sich für Einsätze an:

  1. Gesundheitswesen: Spitäler, psychiatrische Kliniken, Pflegezentren
  2. Sozialwesen: Institutionen für Betagte und Behinderte, Kinderkrippen, Kinderheime, Jugendhäuser, Spielplätze, Institutionen zur Betreuung von Stellenlosen und Obdachlosen, Asylzentren, Institutionen zur Betreuung von Personen mit Suchtproblemen, Vollzugsstelle für den Zivildienst
  3. Kulturgütererhaltung: Museen, Archive, Denkmalpflege, archäologische Dienste
  4. Umwelt- und Naturschutz: Einsätze im Bereich Renaturierungen, Biotoppflege, Neophytenbekämpfung, in Forschungsinstituten und botanischen Gärten, bei Gemeinden und Kantonen
  5. Forstwesen: Forstbetriebe, Gemeinden, Kantone
  6. Landwirtschaft: Pflege ökologischer Ausgleichsflächen, Arbeiten im Forst, Infrastrukturarbeiten
  7. Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe: Auslandeinsätze und Einsätze im Inland im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit
  8. Bewältigung von Katastrophen und Notlagen: Aufräum- und Hilfsarbeiten bei Überschwemmungen, Bränden, Hangrutschungen und anderen Katastrophenereignissen. Bei Bedarf werden Zivis kurzfristig angefragt.

Folge uns auf Facebook

Anfahrt Fiesch

Kontakt

mitenand - fürenand Lager

Sekretariat

Coni Annen

Honegg 7

6403 Küssnacht a.R

coni@mitenand.ch

Tel: 078 878 25 85